Dosierung & Anwendung

reconbene eignet sich zur dauerhaften Anwendung. Nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt sollte reconbene regelmäßig zugeführt werden.


Mischen Sie pro Anwendung bis zu 6 gestrichene Messlöffel reconbene mit mindestens 125 ml Flüssigkeit wie beispielsweise Kakao und Cremesuppen. Sie können reconbene auch in jede weiche Speise wie beispielsweise Spinat, Rahmgemüse, Topfencreme etc. einrühren.

  • reconbene sollte sich vor dem Verzehr vollständig auflösen.
  • Essen Sie die Speisen, denen reconbene beigemengt wurde, so rasch wie möglich.
  • Bitte achten Sie darauf, dass reconbene nicht in kochende Speisen eingerührt wird, da es sonst zu einem Vitaminverlust kommen kann.
  • Rühren Sie reconbene nicht in kohlensäurehaltige Getränke ein.
  • Gibt man reconbene in klare Flüssigkeiten oder Speisen wie beispielsweise klare Gemüsebrühe, Tee, Kompottsaft etc., werden diese trüb. Die positive Wirkung bleibt jedoch erhalten.
  • reconbene schmeckt besonders gut in milchigen und cremigen Speisen und Getränken.
  • Bei Zugabe in Kleinstmengen (125 ml) kann es zu leichten Veränderungen von Geschmack, Optik und Konsistenz kommen.

 

Empfohlene Tagesmenge:
2 Portionen reconbene täglich (1 Portion = 6 Messlöffel (ML))* oder 12 ML reconbene über den Tag verteilt

(1 ML = 4,2 g Eiweiß, 12 ML = 50,4 g Eiweiß)

 

*Hinweis: Insgesamt soll die Tagesdosis von 12 Messlöffeln reconbene erreicht werden. Selbstverständlich kann reconbene jeder Mahlzeit individuell über den Tag dosiert beigefügt werden.

 

Die angegebene Portionsgröße von 125 ml ist die absolute Mindestmenge, der 6 Messlöffel reconbene beigemengt werden können. Selbstveständlich kann die Menge der Speise auch größer als 125 ml sein.

Genießen Sie Ihre Lieblingsgerichte – dank reconbene mit wertvollen Inhaltsstoffen!

reconbene-Rezeptvariationen